Logo Julia Heims - Fachanwältin für in Weingarten, Durlach, Stutensee

Aktuelle Rechtsprechung zum Unterhalt

Leistungsfähigkeit eines Unterhaltspflichtigen:
Maßgeblichkeit der Einkünfte im jeweiligen Unterhaltszeitraum

Die Leistungsfähigkeit eines Pflichtigen ist für in der Vergangenheit liegende Unterhaltszeiträume grundsätzlich nach den in dieser Zeit tatsächlich erzielten Einkünften zu bestimmen.
Unter Umständen können zur Vereinfachung Durchschnittswerte gebildet werden.

Bei einer Verbesserung der Einkommensverhältnisse in Folge der Aufnahme einer Erwerbstätigkeit erhöht sich die Leistungsfähigkeit ab dem Monat, in dem das höhere Einkommen erzielt wird. Eine Umrechnung auf einen Jahresdurchschnitt kommt unter diesen Umständen nicht in Betracht.

OLG Dresden, NJW-RR 2014, 452

Haben Sie Fragen zum Kindes- oder Ehegattenunterhalt?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Ihre Fachanwältin für Familienrecht in Weingarten/Baden

Julia Heims



Eingestellt am 25.02.2015 von J. Heims
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)