Logo Julia Heims - Fachanwältin für in Weingarten, Durlach, Stutensee

Elternunterhalt: Wert einer selbst genutzten Immobilie bleibt unberücksichtigt

Ihre Fachanwältin für Familienrecht in Weingarten/Baden, Stutensee, Karlsruhe-Durlach, Walzbachtal und Pfinztal informiert:

Bei der Bemessung des Altersvorsorgevermögens eines auf Elternunterhalt in Anspruch genommenen Unterhaltspflichtigen bleibt der Wert der selbst genutzten Immobilie grundsätzlich unberücksichtigt.

Eine Verwertungspflicht besteht nicht, wenn es sich um angemessenes Wohneigentum handelt und der Pflichtige auf den Wohnvorteil angewiesen ist. Der Pflichtige muss im Rahmen des Elternunterhalts keine spürbare/dauerhafte Senkung seines berufs-/einkommenstypischen Unterhaltsniveaus hinnehmen.

BGH, 07.08.2013, XII ZB 269/12



Eingestellt am 08.10.2013 von J. Heims
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)