Logo Julia Heims - Fachanwältin für in Weingarten, Durlach, Stutensee

Ehegatten - Realsplitting - Anlage U

Generell gilt, dass der Unterhaltsgläubiger lediglich zur Zustimmung zur Durchführung des begrenzten Realsplittings - nicht jedoch zur Unterzeichnung der Anlage U - verpflichtet ist.

Nach BGH genügt es, die Zustimmung zum Realsplitting dem Finanzamt gegenüber mitzuteilen.

Haben Sie Fragen zum Realsplitting bzw. zur Anlage U?

Gerne helfen wir Ihnen weiter!

Ihre Fachanwaltskanzlei für Familienrecht aus Weingarten/Baden!



Eingestellt am 26.09.2016 von J. Heims
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)